Der richtige Satellitenreceiver

Wer nicht über Kabelfernsehen verfügt oder sich die monatliche Kabelgebühr sparen möchte, entscheidet sich häufig für die Alternative mit einer Satellitenschüssel. Dazu passend wird ein Receiver benötigt, der die entsprechenden Bilder an Ihren Fernseher sendet.
Interessieren Sie sich für den Erwerb eines Satellitenreceivers, dann sollten Sie sich vorher eingehend informieren. Im Internet und in regionalen Elektromärkten finden Sie viele unterschiedliche Modelle zu verschiedenen Preisen.
Unbedingt beachten sollten Sie beim Kauf jedoch, dass der Receiver auch digitale Bilder senden kann und nicht nur Analog ausgelegt ist. Ansonsten haben Sie heutzutage Probleme beim Empfang der Programme, da viele Sender bereits auf Digitale Signale umgestellt haben.

Sat-Receiver ganz einfach vergleichen

Sie möchten eine Sat-Receiver kaufen? Wenn Sie sich nicht ganz schlüssig sind, welches Modell Sie nehmen sollen und welche Marke am empfehlenswertesten ist, schauen Sie doch ganz einfach mal bei www.satreceivertest.com herein und vergleichen Sie die unterschiedlichen Modelle und Produkte von Comag, Humax, Technisat, Kathrein und anderen Herstellern.

Das richtige Gerät auswählen

Die Auswahl des richtigen Receivers ist nicht nur eine Frage des Geldes, sondern auch des Anspruches. Während Sie ganz einfache Receiver ohne Zusatzfunktionen schon für rund 40,00 Euro im Handel erhalten, sind die etwas komfortablen Geräte um einiges teurer.
Möchten Sie beispielsweise auch Filme aufnehmen und Ihren Receiver als Recorder benutzen, dann können Sie sich für einen Satreceiver mit integrierter Festplatte entscheiden. Diese Modelle sind nicht unbedingt kostengünstig aber sehr praktisch für alle diejenigen, die viel und gerne Filme, Dokumentationen etc. aufzeichnen möchten. Die ein wenig günstigeren Receiver mit Aufnahmefunktion verfügen zwar über keine eigene Festplatte, bieten jedoch die Möglichkeit eine externe Festplatte zum Aufzeichnen anzuschließen. Eine weitere interessante und relativ kostengünstige Variante sind Satellitenreceiver mit USB-Anschluss. Hier lässt sich ganz einfach auf einem USB-Stick ein von Ihnen ausgewähltes Programm aufzeichnen und anschließend am PC auf Festplatte abspeichern und brennen. Aber auch Multifunktionsgeräte erfreuen sich immer größerer Popularität. Einen Receiver mit Aufnahmefunktion und integriertem DVD Player findet man in immer mehr Haushalten.

Was leistet ein Receiver sonst noch?

Lassen Sie sich Ihre Satellitenanlage von einem Techniker einrichten und speichern Sie anschließend nach dem Suchlauf alle die Programme, die für Sie am wichtigsten sind. Mit der Fernbedienung des Satellitenreceivers steuern Sie die Programmwahl, können Sie neue Programme hinzufügen, alte Programme löschen und Programmlisten anlegen und noch vieles andere mehr. Viele Modelle bieten auch eine sogenannte elektronische Programmzeitschrift welche Ihnen eine Vorschau über laufende Sendungen bietet. Schauen Sie vor der Auswahl eines Gerätes einfach einmal, welche Modelle das beste Preis-Leistungsverhältnis haben und wie diese Produkte beim Test durch Verbraucherorganisationen abgeschnitten haben.

Zubehör kaufen

Im Fachhandel und im Internet finden Sie aber nicht nur viele verschiedene Sat-Receiver und Sat-Schüsseln, sondern auch noch Ersatzteile wie LNB Empfangsköpfe, Kabel, DVBT-Stecker und noch vieles andere was Ihnen einen optimalen Fernsehempfang in guter Bildqualität möglich macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.