5 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist ein wichtiges Kommunikationsinstrument für eine erfolgreiche Kampagne. So können Bestandskunden über einen weiteren Kanal angesprochen und mittels exklusiver Einzelkampagnen die Kundenbindung erhöht werden. Hinzu kommt, dass die Ausarbeitung eines E-Mailings vergleichsweise erschwinglich ist, da bestehende Kampagnen lediglich adaptiert werden müssen. Jedoch ist hierbei die Strategie eines E-Mailings von großer Bedeutung.
Ein wichtiger Punkt für erfolgreiches E-Mail-Marketing ist es daher bestehende Kunden stärker einzubeziehen und neue Kunden für sich zu gewinnen. Mit diesen Tipps gelingt das nächste Mailing.

1. Ordnung dank Software

Oft schließt ein E-Mailing mehrere tausend Adressen ein. Um nicht jede Mail einzeln zu verschicken bieten verschiedene Anbieter hilfreiche Softwarelösungen an. Dadurch behalten die Mitarbeiter den Überblick über die administrative Herausforderung. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Software mandantenfähig ist, also die Bearbeitung verschiedener E-Mailverteiler möglich ist.

2. Kundenbindung stärken

Bereits registrierte E-Mail-Adressen sind die wertvolle Ausgangsbasis für erfolgreiches E-Mail-Marketing. Diese Kunden können über exklusive Sonderangebote, aktuelle Kampagnen oder Unternehmensnachrichten informiert werden. Jeder Kunde freut sich über ein Gratis-Geschenk, wie wäre es also mit einem Treuegeschenk als Dankeschön?

3. Neukundengewinnung erhöhen

Eine große Herausforderung bei der Erweiterung der Adressdatenbasis ist die Adressgenerierung. In Deutschland müssen Kunden ihre Einwilligung geben für den Erhalt von E-Mails, die einen werblichen Zweck beinhalten. Daher müssen potenzielle Kunden davon überzeugt werden, sich freiwillig in einen E-Mail-Verteiler einzutragen. Der Newsletter hat sich hierbei bewährt. Wenn ein Unternehmen durch Fachwissen und hilfreichen Tipps zu den angebotenen Produkten informiert, sind Kunden gerne bereit weitere E-Mails zu erhalten. In zusätzlicher Verbindung mit integrierten Einzelkampagnen kann die Adressübernahme dadurch gesteigert werden.

4. Persönliche Ansprache bevorzugen

Kunden wollen persönlich angesprochen werden. Daher ist die Personalisierung von E-Mails ein wichtiger Punkt. Die persönliche Ansprache in einer E-Mail lässt sich automatisch einstellen. Beliebte Aktionen sind Geburtstags-Mailings der Kunden, sofern die erforderlichen Daten vorliegen. Dies stärkt die Kundenbindung zusätzlich.

5. Die Zustellrate im Blick haben

Nach der Zusendung der E-Mails, sollte die Zustellrate beobachtet werden. Wie viele Kunden erhalten tatsächlich die verschickte E-Mail? Der Wert ergibt sich aus dem Verhältnis der zugestellten und nicht zugestellten Mails. Hierbei wird zwischen vorübergehend nicht zustellbar und langfristig nicht zustellbar unterschieden. Die Zustellrate sollte nicht unter 80% liegen, um ein erfolgreiches E-Mail-Marketing auszuführen.

Unter http://www.agitano.com/email-marketing-erfolgreich-weil-persoenlich/80882 finden Sie noch weitere Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing.

Die Ausarbeitung einer erfolgreichen E-Mail-Marketing Kampagne ist vergleichsweise einfach, wenn wichtige Schritte in der Planungsphase integriert werden. Eine Auflistung aller für eine Kampagne relevanten Schwerpunkte in Form einer Checkliste beugt nicht zufriedenstellende Ergebnisse vor. Die oben beschriebenen Punkte sollten auf dieser Liste daher nicht fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.