Durch effiziente Medienproduktion die eigene Marke erfolgreich kommunizieren

In einer Zeit, in der Verbraucher täglich mit Werbung und Informationen überflutet werden, ist eine erfolgreiche Markenkommunikation wichtiger denn je. Nur Unternehmen, denen es gelingt sich konsequent von Mitbewerbern abzuheben, werden sich langfristig am Markt behaupten können. Um konkurrenzfähig zu bleiben und dauerhaft ausreichend Budget für die Entwicklung des individuellen Angebots zur Verfügung zu haben, müssen die Maßnahmen zur Markenkommunikation möglichst effizient gestaltet werden. Professionelle Hilfe von Medienproduktionen macht dabei oft den entscheidenden Unterschied.

Marken auf den Punkt gebracht

Marke erfolgreich kommunizierenWer eine starke Marke sein eigen nennen kann, hat bereits einen wichtigen Schritt in Richtung Erfolg gemacht. Doch die beste Marke bringt reichlich wenig, wenn diese potenziellen Kunden nicht schmackhaft gemacht werden kann. Nur eine clevere Kommunikation ist in der Lage das individuelle Angebot, welches den Bedarf der Zielgruppe decken muss, erfolgreich zu machen. In der Praxis bedeutet das, dass egal ob es um die Produktion von Flyern, Verkaufsprospekten und Katalogen oder um die Gestaltung von TV-Werbung oder medialen Inhalten zum Werben in sozialen Netzwerken geht, die Markenbotschaft optimal in Szene gesetzt werden muss. Doch nur, weil ein Betrieb ein tolles Produkt herstellt, heißt das noch lange nicht, dass dieser auch fähig ist es entsprechend zu „verkaufen“.

Erfolgreiche Medienproduktion ist eine komplexe Herausforderung, die von der Gestaltung der Inhalte über die technische Realisierung bis hin zur plattformübergreifenden Veröffentlichung reicht. In vielen Unternehmen wird wertvolle Zeit verschwendet, um die Ausgaben für Experten zu sparen. Lässt man die unnötige Arbeitszeit, die aufgrund von mangelndem Know-how verschwendet wird, jedoch in die Kalkulation einfließen sind viele der Maßnahmen wahre Geldfresser. Im Zweifelsfall ist es daher wesentlich sinnvoller einen Profi zurate zu ziehen, als eine Menge Geld in schlechte Kommunikation zu investieren, um am Ende dennoch auf die gewünschten Umsätze verzichten zu müssen. Erfahrene Dienstleister bei Albert Bauer Companies zum Beispiel sind darauf spezialisiert Kommunikationsziele effizient zu realisieren und präsentieren ein umfangreiches Leistungsspektrum, um Marken bestmöglich zu vermarkten. Medienpartner wie diese verfügen über viele Jahre Erfahrung mit zahlreichen Kunden aus diversen Branchen, wovon jeder weitere Auftrag massiv profitiert. Bei der Auswahl der Agentur sollten Betriebe generell auf folgende Faktoren achten:

  • Know-how: Der Mediensektor ist extrem schnelllebig. Dienstleister müssen durch Weiterbildung stets auf dem Laufenden bleiben, um Kunden die bestmöglichen Lösungen für die aktuellen Marktbedingungen liefern zu können. Was heute funktioniert, kann morgen bereits nutzlos sein.
  • Kreativität: Damit eine Marke Erfolg hat, muss sie clever und kreativ vermarktet werden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Agentur keine Ideen hat, um Ihr Angebot innovativ zu platzieren, sollten Sie sich nach einer Alternative umschauen.
  • Budget- und Zeitmanagement: Medienproduktionen, egal ob Print, Website-Gestaltung oder Radiowerbung, sollten nicht nur Erfolg bringen, sondern auch Ihrem Budget entsprechen. Achten Sie darauf, dass Ihre Vorgaben ernst genommen werden. Auch Pünktlichkeit sollte selbstverständlich sein.
  • Beratungs- und Servicestärke: Ein Unternehmen, das effiziente Medienproduktionen verspricht, muss zunächst Beratungsstärke beweisen. Erfahrene Profis wissen am besten, wie sich eine Marke der Zielgruppe richtig vermitteln lässt. Doch in erster Linie geht es darum die Kundenwünsche zu respektieren und mit entsprechender Beratungsstärke diese in erfolgreiche Kommunikation zu verwandeln. Der Ansprechpartner sollte individuell beraten können und servicestark sein.
  • Technik: Ein Medienproduzent sollte immer die neueste Technik einsetzen, um ausgezeichnete Ergebnisse abzuliefern.
  • Leistungsspektrum: Die erfolgreiche Kommunikation einer Marke ist von zahlreichen Zwischenschritten abhängig. Dienstleister müssen vom Layout über die Postproduktion bis hin zu effektiven Vertriebsaktivitäten alle Stufen der Medienproduktion einwandfrei beherrschen. Nur so kann eine vielversprechende Idee wie gewünscht beim Kunden ankommen.
  • Schnelligkeit: Medienproduktionen sind enorm zeitabhängig. Um beispielsweise einen Trend mitgehen zu können, um die Marke verstärkt hervorzuheben, müssen mediale Ideen unverzüglich realisiert und publiziert werden. Wer zu langsam ist, muss mit Nachteilen gegenüber Mitbewerbern rechnen. Geschwindigkeit ist das A und O.

Zielgruppenorientiert kommunizieren

Damit Medienproduktionen eine effiziente Kommunikation möglich machen können, müssen sie in erster Linie zielgruppenorientiert sein. Nur wer seine Zielgruppe optimal kennt, kann passgenau zu dessen Bedarf eine Marke mit entsprechendem Angebot kreieren. Mit Hilfe von Corporate Design, also dem einheitlichen Erscheinungsbild einer Unternehmung sowie der Fähigkeit sämtliche Marketinginstrumente zielgerichtet zu bündeln, können Medienproduktionen in überaus effiziente Bahnen gelenkt werden. Das Ziel sollte zunächst darin bestehen, herauszufinden, was die Zielgruppe will und anhand dieser Erkenntnisse eine maximale Akzeptanz der Marke beim Endkunden zu erzielen. Gleichzeitig müssen die Kanäle, die zur Kommunikation der Marke eingesetzt werden, zielgruppenorientiert zusammengestellt werden. Schließlich wäre es wenig effizient ein hohes Budget für TV-Werbung auszugeben, wenn ein Großteil der Zielgruppe gar kein Fernsehen schaut, sondern stattdessen bei YouTube Informationen sucht. Die Streuverluste wären enorm.

Flexibles Kampagnen-Management

Flexibles Kampagnen-ManagementIn vielen Bereichen muss die Markenkommunikation mittlerweile auf Teilmärkte angepasst werden. Während die grundlegenden Aussagen einer Marke zwar identisch sind, kann es dennoch erforderlich sein, Medienproduktionen regional anzupassen, um die errechneten Kampagnen-Ziele zu erreichen. Die Herausforderungen an das europaweite beziehungsweise internationale sowie nationale Branding sind nicht zu unterschätzen. Eine differenzierte Ausarbeitung ist vielerorts unumgänglich.

Im E-Journal wurde ein umfassender Ratgeber zum Thema Markenführung veröffentlicht, der in Bezug auf effiziente Medienproduktionen weiterführende Informationen bereithält. Tipps zu individualisiertem Marketing finden Sie außerdem in diesem Beitrag.

Quelle Bilder pixabay.com (geralt, WDnet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.